· 

CAD und 3D-Drucker im Sommerferienprogramm

Herr Herrendörfer vom Jugendforschungszentrum Sindelfingen hatte sich auf Einladung der BürgerStiftung samt Assistent, Laptops und Druckern auf den Weg ins Jugendhaus Phoenix gemacht. 10 Jugendliche wollten mit CAD und 3D-Druckern arbeiten.
Nach einer kurzen Einführung in die Programme, die Geräte und das verwendete Material (PLA - Poly Lactic Acid, ein Biokunststoff auf Maisstärke-Basis) konnten die Jugendlichen mit dem Designen loslegen. Die Steuerung des Programms war für alle ungewohnt, klappte aber.
Dann ging es ans Drucken: von Handyständern zu Namensschildern. Erstaunlich, dass der Druck eines Objekts bis zu 2 Stunden dauerte. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen.

 

Wer nähere Informationen zum Thema 3D-Druck sucht, dem empfehlen wir die Printausgabe und die Webseiten des Make-Magazins www.make-magazin.de oder den YouTube-Kanal von Dirk Herrendoerfer: www.youtube.com/c/DirkHerrendoerfer (englisch/ technisch orientiert).

 

Wir bedanken uns sehr bei Herrn Dirk Herrendörfer und Herrn Martin Stolz vom Jugendforschungszentrum, Herrn Böll vom Stadtjugendreferat und den Unterstützern vom Repair Cafe. Ein großer Dank geht auch an den Getränkehandel Rebmann und die Bäckerei Treiber für die großzügige Unterstützung der Mittagspause mit Getränken und Brezeln.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

BürgerStiftung Waldenbuch
Postfach 1111
71107 Waldenbuch
+49 7157 4144