· 

Gewinner der Baumscheiben-Aktion für Wildbienen stehen fest

Auf der letzten Sitzung des Stiftungsrats der BürgerStiftung haben wir die Ergebnisse unserer Baumscheiben-Aktion gesichtet. Beim Frühlingserwachen hatten wir 80 Baumscheiben als Insektenhotels ausgegeben und gebeten, uns am Ende der Saison Bilder der Baumscheiben zu schicken. Nun erhielten wir Bilder von 7 Baumscheiben. Vielen Dank den Einsendern, wir haben uns sehr gefreut. Nach Auszählen der belegten Niströhren wurden drei Baumscheiben mit Preisen versehen. Die hier abgebildete Baumscheibe erreichte mit 33 gefüllten und nur 2 leer gebliebenen Niströhren den 1. Platz. Dort herrschte tatsächlich Wohnungsnot bei den Wildbienen, den die Baumscheibe zumindest etwas auffangen konnte. Auch die Plätze 2 und 3 erreichten Baumscheiben mit vielen belegten Niströhren. Die Preisträger werden nun benachrichtigt und erhalten ihre Preise. Herzlichen Glückwunsch.

 

Noch eine kleine Nebenrechnung: In den 7 ausgezählten Baumscheiben waren insgesamt 124 Niströhren belegt. Rechnet man dies auf die ausgegebenen 80 Baumscheiben hoch (= 1417 Niströhren) und geht davon aus, dass in jeder Röhre 3 Eier abgelegt wurden (= 4251 Eier), dann haben wir etwa halb so viel Bienennachwuchs ermöglicht wie es Einwohner in Waldenbuch gibt. Wenn die Baumscheiben also nächstes Jahr noch hängen bleiben, haben wir die Einwohnerzahl erreicht! Vielen Dank allen Unterstützern. Bleiben wir dran, es tut Not.

 

Dr. Michael Kruse für den Stiftungsrat

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0